SWR-Nachrichten Studio Ulm am 30.06.2011

Heidenheim/Schwäbisch Gmünd

Erste Plätze bei "Mathematik ohne Grenzen"Schülerinnen und Schüler aus Heidenheim und Schwäbisch Gmünd haben erste Plätze beim Internationalen Wettbewerb "Mathematik ohne Grenzen" erzielt. Wie das Regierungspräsidium in Stuttgart heute mitteilt, belegte sowohl die Klasse 9c des Werkgymnasiums Heidenheim einen 1. Platz, als auch eine 10. Klasse des Landesgymnasiums für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. Der Wettbewerb verbindet nach Angaben der Organisatoren Teamfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse, Kreativität und Spaß. In diesem Jahr hatten sich 178 Klassen im Land mit insgesamt rund 4.600 Jugendlichen an dem Wettbewerb beteiligt. Die Siegerehrung ist nächste Woche in Stuttgart.